• en
  • de

Trans Slovenia TRANS SLOWENIEN 02

Dauer

8 Tage

Kategorie

Cross-Country

Konditionsniveau

Hoch

Tour type

MIT FÜHRUNG, SELBSTFÜHRUNG, MASSGESCHNEIDERT

Technischer Schwierigkeitsgrad

Niedrig

Länge und Elevation

363km, 8963m

Bemerkenswerte Touristenattraktionen und abgelegene Radwege – die Mountainbiketour Trans Slovenia 02 garantiert eine perfekte Mischung aus beidem. Besuchen Sie uns und erkunden Sie wunderschöne Alpenseen, fotogene Bergwiesen, abgelegene Städte und die Adriaküste auf die beste Art und Weise – mit dem Fahrrad! Eine Woche außergewöhnliches Mountainbiken ist garantiert.

Die Tour beginnt in Arnoldstein, einer kleinen Stadt jenseits der österreichischen Grenze. Der Weg führt an der dreifachen Grenze vorbei, an der die Gebiete Österreich, Italien und Slowenien an einem Punkt zusammenkommen. Er führt zum alpinen Ferienort Kranjska Gora und durch das wunderschöne Radovna-Tal bis zum malerischen See Bled. Das Supreme Mountainbiken geht weiter über das dicht bewaldete Pokljuka-Plateau, bevor es in Bohinj ankommt, einer weiteren Alpenperle.

Zwei Tage Mountainbiken durch unberührte Wälder und abgelegene Dörfer in den Hügeln oberhalb von Škofja Loka sind durch zwei UNESCO-Weltkulturerbestätten gekennzeichnet. Das Franja Partisan Krankenhaus und die verlassene Quecksilbermine in Idrija. Zwischen den beiden Orten liegt die Stadt Cerkno, die als ausgezeichnetes Fahrradziel bekannt ist.

Im zweiten Teil der Tour führt der Weg durch drei verschiedene Weinregionen. Der Weg beginnt im windigen Vipava-Tal und führt in Richtung Karst und endet im slowenischen Istrien. Das ausgeprägte Klima und Gelände sorgen für unterschiedliche Weinaromen, die selbst die größten Kenner beeindrucken. Bevor Sie diese MTB-Tour in der bezaubernden Küstenstadt Piran beenden, können Sie die typische Karststadt Štanjel, die UNESCO-geschützten Höhlen von Škocjan und den Landschaftspark Sečovlje Salina besuchen.

Trans-Slowenien-Radtouren sind auch verschiedene Varianten für den Start der 2000 km langen Trans Dinarica-Tour.

 

HIGHLIGHTS

  • Vielfalt der transslowenischen Radtouren: Mountainbiken in den Alpen, Wäldern, Tälern, Steinkarst und an der Adriaküste
  • Höchstes Radfahren über die Bergweide von Zajamniki
  • Schöne Bled & Bohinj Seen
  • Lokaler Wein aus drei Weinregionen und ausgezeichnete regionale Küche
  • Vorbei an den Höhlen von Škocjan, dem Franja Partisan Hospital und der Idrija Mercury Mine – alles UNESCO-Weltkulturerbe

Fotogallerie

Route

TAG 01

ARNOLDSTEIN - BLED: ÜBER DIE GRENZE ZUM SEE BLED

DistanceLänge: 55,7 km
DistanceElevation: 1400 m

Die Mountainbiketour Trans Slowenien 02 beginnt in Arnoldstein, einer kleinen Stadt an der Südgrenze Österreichs zwischen den Karnischen Alpen und der Karawanken. Auf das Treffen in Arnoldstein folgt eine Aufwärmfahrt bergauf zum Berg Peč, das durch spektakuläre Ausblicke an der Dreiländereck und eine spannende Abfahrt nach Kranjska Gora, einem für Skiwettkämpfe bekannten Alpenort, ausgezeichnet wird.

Von hier führt eine angenehme Forststraße zu einem anderen Bergdorf, Mojstrana, wo es in eines der schönsten Täler der slowenischen Alpen, das Radovna-Tal, führt. Da das Gebiet Teil des Triglav-Nationalparks ist, ist der Massentourismus hier begrenzt. Das Tal ist bekannt für seine unberührte Natur und eine dramatische 1,6 Kilometer lange Vintgar-Schlucht.

Wenn Sie das endgültige Ziel des Tages, den berühmten schönen Bled, erreichen, ist es schade, die winzige Insel mitten im See nicht zu besuchen, die beeindruckende Bled-Burg mit Blick auf die Stadt zu besteigen oder den berühmten Bled-Kuchen „Kremšnita“ zu probieren.


TAG 02

BLED - BOHINJ: ÜBER DIE BERGE ZUM BOHINJ SEE

DistanceLänge: 48,8 km
DistanceElevation: 1230 m

Der zweite Mountainbiketag beginnt mit einem Aufstieg zum Pokljuka-Plateau, das auf einer Höhe von 1.300 Metern liegt und als Ausgangspunkt für viele Wanderungen dient. Das bewaldete Plateau ist mit schindelbedeckten Holzhäusern übersät, die typisch für die slowenischen Bergwiesen sind. Früher wurden sie als Heim für Hirten oder Milchproduktionsanlagen genutzt.

Der denkwürdigste Teil des Tages und einer der Höhepunkte der Tour ist das Mountainbiken über die Zajamniki-Bergweide im zentralen Bereich von Pokljuka, bekannt für seine schönen Ferienhäuser und den perfekten Blick über den Bohinj-er See. Der Weg führt hauptsächlich über Forststraßen zum Bohinj-er See, dem größten natürlichen See Sloweniens. Viele Besucher Sloweniens sagen, sie hätten noch nie einen schöneren See als den Bled See gesehen – bis sie nach Bohinj kammen.


TAG 03

BOHINJ - CERKNO: AUF UND RUNTER

DistanceLänge: 45 km
DistanceElevation: 1490 m

Das MTB-Abenteuer des Tages beginnt mit einem angenehmen Aufstieg zur Bergweide Soriška planina und bietet eine großartige Aussicht auf den Berg Triglav, den höchsten Berg Sloweniens. Es besteht die Möglichkeit, eine Asphaltstraße zur Spitze der Soriška planina zu nehmen und in das kleine Dorf Petrovo Brdo abzusteigen. Die aufregendere Alternative ist jedoch, um das Plateau zu radeln und dieses Dorf nach einer wilden Fahrt über Schotter- und Waldwege zu erreichen und dabei einige großartige Einzelpfade zu genießen.

Der dritte Tag der Mountainbiketour Trans Slovenia 02 ist geprägt von abgelegenen Wegen, winzigen Dörfern und abgelegenen Bauernhöfen. Die Abgelegenheit des Ortes war entscheidend für die Existenz des Hauptdenkmals dieser MTB-Etappe. Das Franja Partisan Hospital aus dem Zweiten Weltkrieg, ein Kulturdenkmal von nationaler Bedeutung, trägt das europäische Kulturerbe und wurde in die vorläufige Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen. Das Endziel des Tages, die Stadt Cerkno, verfügt über ein modernes Skizentrum und beherbergt jedes Jahr das weltberühmte Cerkno Jazz Festival.


TAG 04

CERKNO-IDRIJA: EIN TAG DER ABGLEGENHEIT

DistanceLänge: 37,7 km
DistanceElevation: 1200 m

Die MTB-Tour geht in ähnlicher Stimmung weiter wie am Vortag. Schmale Schotter- und Asphaltstraßen schlängeln sich die Hügel hinauf und hinunter und entlang verstreuter Dörfer und bieten atemberaubende Ausblicke auf dem Weg. Es ist Zeit für erstklassiges Radfahren in der üppigen, friedlichen Natur.

Das Ziel des Tages ist die Stadt Idrija, die sich durch ihre ehemalige Quecksilbermine und die Tradition der Klöppelspitze auszeichnet. Da die vierte Etappe etwas kürzer ist als die anderen, ist dieser Tag perfekt für eine Pause und einen Besuch der verlassenen Mine, die seit 2012 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört.


TAG 05

IDRIJA - AJDOVSCINA: IN DAS LAND DER WEINBERGE

DistanceLänge: 56,1 km
DistanceElevation: 1320 m

Tag 5 geht weiter mit der Erkundung von Straßen und Orten, die selbst dem durchschnittlichen slowenischen Wochenender kaum bekannt sind. Während des Radfahrens ändert sich die Landschaft langsam von alpin zu dinarisch. Der Tag beginnt mit einem leichten Aufstieg in die kleine Stadt Črni Vrh, von wo aus zwei Variationen in Richtung Vipava-Tal und Stadt Ajdovščina führen. Das erste beinhaltet Mountainbiken über den malerischen Berg Javornik und Abstieg durch das Bela-Tal. Eine einfachere Möglichkeit ist es, der Dorfstraße bis nach Col zu folgen und schließlich in Ajdovščina anzukommen.

Das fruchtbare, weinreiche Vipava-Tal erstreckt sich von Nova Gorica bis in die Karstregion. Das milde Klima fördert den Anbau von Steinobst wie Pfirsichen und Aprikosen. Die idyllische ländliche Landschaft bietet viele Möglichkeiten, um einige herausragende Gourmet-Leckereien zu probieren.


TAG 06

AJDOVSCINA - DIVACA: DIE FASZINIERENDE WELT DES KARSTES

DistanceLänge: 46 km
DistanceElevation: 1070 m

Am sechsten Tag der Mountainbiketour Trans Slovenia 02 verändert sich die Landschaft erneut. Der MTB-Trail verlässt das Dinarische Tal und führt in die magische Welt des Karsts. Wussten Sie, dass Slowenien das Land des Karsts ist? In Slowenien werden jedes Jahr neue Höhlen entdeckt, und die Zahl der registrierten Höhlen beträgt jetzt mehr als 8.000. Der slowenische Karst ist auch ein Weinbaugebiet, das bereits von den alten Griechen und Römern gelobt wurde. Die Karstweinroute bietet in der Tat über 100 Weinkeller.

Der Höhepunkt des Tages ist eine typische Karststadt von Štanjel mit ihren ansprechenden engen Gassen, der Burg und einem herrlichen Garten. Das Mountainbiken geht weiter durch die ruhige slowenische Landschaft. Auf dem Weg zum endgültigen Ziel des Tages, der Stadt Divača, können zahlreiche faszinierende Karstphänomene wie Höhlen, Dolinen und Risse beobachtet werden. Wenn es die Zeit erlaubt, wird ein Besuch einer anderen UNESCO-Stätte, der weltberühmten Škocjan-Höhlen, dringend empfohlen. Der Besuch kann auch auf den nächsten Morgen verschoben werden.


TAG 07

DIVACA - MEREZIGE: DIE MAGIE VON ISTRIEN

DistanceLänge: 60,5 km
DistanceElevation: 1600 m

Bei dieser Mountainbike-Etappe dreht sich alles um den Berg. Slavnik, wo jedes Frühjahr ein beliebter MTB-Marathon stattfindet. Mit seinem herrlichen Blick über das Meer und andere slowenische Regionen kann es einfach nicht enttäuschen. Von hier führt eine Mischung aus Asphalt- und Schotterstraßen in Richtung Slowenien-Istrien, einem toskanieähnlichen Land, in dem sich weitere Weinberge befinden. Anschließend werden zwei Wandervarianten angeboten, um das schöne Dorf Merezige zu erreichen, das für seinen Wein bekannt ist, der aus zwei typischen lokalen Trauben hergestellt wird – Malvasia und Refosco.

Die einfachere Variante besteht darin, näher am Meer zu radeln und durch Kozina zu fahren, bevor man die kleinen Dörfer im istrischen Hinterland erreicht. Der andere, technisch etwas anspruchsvollere Weg führt tiefer in die Hügel mit Blick auf die Adriaküste, bevor er sich dem leichteren Weg im hübschen Dorf Podpeč anschließt.


TAG 08

MEREZIGE - PIRAN: DIE KÜSTE SLOWENIENS

DistanceLänge: 37,0 km
DistanceElevation: 470 m

Am letzten Tag der Mountain bike tour Trans Slovenia 02 erreicht der Weg endlich die verführerische Adriaküste. Da keine Hügel zu besteigen sind, ist diese Etappe relativ einfach. Die Straße führt vom Dragonja-Tal zum Meer, wo sie am Landschaftspark Sečovlje Salina vorbeiführt, dem größten slowenischen Salzverdampfungsteich und einer der wenigen Anlagen, in denen Salz noch auf traditionelle Weise hergestellt wird. Der Park ist auch ein Feuchtgebiet von internationaler Bedeutung und ein Brutplatz für verschiedene Wasservögel.

Das Radfahren geht weiter entlang der slowenischen Küste und durch die Stadt Portorož, bevor es zum endgültigen Ziel kommt – der charmanten Stadt Piran. Das malerische Piran liegt hübsch an der Spitze einer schmalen Halbinsel und bietet eine der am besten erhaltenen historischen Städte an der Adria. Es ist schwer, sich nicht in die stimmungsvollen Gassen und Fischrestaurants zu verlieben. Die Zeit ist perfekt, um eine Tasse Kaffee auf dem Tartini-Platz zu trinken oder die Stadtmauer zu besteigen, um den besten Blick auf den Sonnenuntergang zu genießen. Vor dem Abendessen ein Bad im Meer zu nehmen, ist ebenfalls eine gute Idee.


TAG 09

ABREISETAG

Wir verbringen den Morgen am Packen, Organisieren des Gepäcks und dem Transport zurück zum Startflughafen – es heißt Abschied nehmen!


Daten

  • May - October *SELBSTFÜHRUNG, MASSGESCHNEIDERT

*In season, tour can be organised on any date. Please contact us for individual offer.

Der Preis für TRANS SLOVENIA 02 mit Führung beinhaltet:

  • 8 Übernachtungen in 3/4 Sterne Hotels/Pensionen
  • 8 Frühstücke und 8 Abendessen, alle Mahlzeiten mit lokalem/typischen Hauch
  • Vollqualifizierter und erfahrener Mountainbike-Führer für die gesamte Dauer Ihrer Reise
  • Gepäcktransfer zwischen den Etappen
  • Transfer vom Endpunkt der Route zum Startpunkt der Route
  • 24/7 Hotline-Nummer (Unterstützung)

Preise gelten pro Person bei Doppelbelegung.

Optional:

Preise nicht inbegriffen:

  • Reise-und Aktivitätsversicherung
  • Persönliche Sicherheits- und Fahrradausrüstung
  • Mittagessen
  • Alle Getränke mit inbegriffenen Mahlzeiten
  • Alle weiteren Dinge, die nicht als inbegriffen aufgeführt sind.

Der Preis für TRANS SLOVENIA 01 mit Selbstführung beinhaltet:

  • 8 Übernachtungen in 3/4 Sterne Hotels/Pensionen
  • 8 Frühstücke und 8 Abendessen; alle Mahlzeiten mit lokalem/typischen Hauch
  • Gepäcktransfer zwischen den Etappen
  • Navigationspaket: GPS Track, Karten, Tourenheft, Skype-Anruf
  • Transfer vom Endpunkt der Route zum Startpunkt der Route
  • 24/7 Hotline-Nummer (Unterstützung)

Optional:

Preise nicht inbegriffen:

  • Reise-und Aktivitätsversicherung
  • Persönliche Sicherheits- und Fahrradausrüstung
  • Mittagessen
  • Alle Getränke mit inbegriffenen Mahlzeiten
  • Alle weiteren Dinge, die nicht als inbegriffen aufgeführt sind.

Haben Sie nichts gefunden, was Ihren Bedürfnissen entsprechen würde, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf und wir werden unser Bestes geben, Ihnen ein Angebot nach Maß zu erstellen.

E-Mail: info@visit-goodplace.com

Logistik

Unser Abenteuer beginnt in Bled oder am Faaker See und endet in Piran an der slowenischen Küste in der Nähe des Hafens von Triest.

FLUGHAFEN-SHUTTLE

Bled und der Faaker See sind umgrenzt von vier internationalen Flughäfen, die maximal zweieinhalb Stunden entfernt sind (Ljubljana, Venedig, Triest, Klagenfurt). Wir können Flughafen-Shuttles von allen vier Flughäfen arrangieren.

 

MIT DEM AUTO

Der Faaker See liegt ein kurze Fahrt (15 Minuten) von Villach entfernt. Von Österreich nach Bled überqueren Sie die Grenze durch den Karawankentunnel, wonach eine Fahrt von höchstens 30 Minuten nach Bled folgt.

Von Österreich nach Bled überqueren Sie die Grenze durch den Karawankentunnel, wonach eine Fahrt von höchstens 30 Minuten nach Bled folgt.

Von Österreich zum Faaker See überqueren Sie die österreichische Grenze bei Goggau, wonach eine Fahrt von höchstens 25 Minuten zum Faaker See folgt.

Von Italien nach Bled überqueren Sie die Grenze nach Slowenien bei Tarvis, wonach eine Fahrt von höchstens 45 Minuten nach Bled folgt.

Von Ljubljana nehmen Sie die Schnellstraße nach Jesenice und folgen den Verkehrszeichen nach Bled (45 Minuten), zum Faaker See nehmen Sie den Grenzübergang nach Österreich durch den Karawankentunnel. Von dort fahren Sie in Richtung Villach und der Faaker See liegt auf dem Weg.

 

WEITERE INFORMATIONEN

  • Die minimale Teilnehmerzahl für die Tour zum angegebenen Preis beträgt 4 Personen.
  • An einer Gruppe können maximal 10 Personen teilnehmen. Es können mehrere Gruppen gebildet werden.
  • Jeden Abend werden Briefings abgehalten, auf denen die Führer das Profil für den nächsten Tag vorstellen werden (Höhenprofil, Länge, Schwierigkeitsgrad).
  • Die Anweisungen für das Treffen und die letzten Reisevereinbarungen erhalten Sie zwei Wochen vor Beginn der Tour.

FAHRRADVERMIETUNG

Wir können eine Fahrradvermietung für Sie arrangieren.

Customize tour

Unser Newsletter:

Email Addresse
Vorname
Nachname
BOOK NOW!