• en
  • de

Trans Croatia TRANS KROATIEN: BERGE ZU INSELN

Dauer

7 TAGE

Kategorie

MTB

Konditionsniveau

MITTEL - HOCH

Tour type

MIT FÜHRUNG, SELBSTFÜHRUNG, MASSGESCHNEIDERT

Technischer Schwierigkeitsgrad

MITTEL

Länge und Elevation

382 KM, 9196 M

trans croatia

Diese Tour ist eine gute Wahl für alle Mountainbiker, die Kroatien und die Adriaküste lieben. Bei angenehmem Wetter, sanfter Brise und nicht überfüllter Küste sind Frühling und Herbst die perfekte Jahreszeit, um dieses unglaubliche MTB-Abenteuer zu erleben.

Die Tour beginnt in dem kleinen Dorf Čavle oberhalb von Rijeka und führt weiter in Richtung des Gorski Kotar-Plateaus, das aufgrund seiner üppigen Wälder als Lunge Kroatiens bekannt ist. Von der winzigen Hochlandstadt Fužine bis zur Adriaküste geht es weiter zum Mountainbiken. Die legendäre Stadt Senj liegt stolz am Fuße des Velebit-Gebirges, wo die Route als nächstes abbiegt. Anspruchsvolle Trails werden mit einer Fülle unvergesslicher Ausblicke auf die Umgebung belohnt. Eine Übernachtung in der Zavižan-Berghütte, die als nächstes folgt, sorgt für ein weiteres einzigartiges Erlebnis.

Der zweite Teil des MTB-Abenteuers dreht sich um die kroatischen Inseln. Nach dem Abstieg von Velebit geht es auf der Insel Rab weiter zum Mountainbiken, wo Sie wunderschöne Strände und historische Dörfer bewundern können. Das Endziel der Tour ist die Nachbarinsel Krk, die für ihre sauberen Strände bekannt und bei Outdoor-Enthusiasten sehr beliebt ist.

HIGHLIGHTS

  • Hochwertige MTB-Strecken und atemberaubende Aussichten
  • Northern Velebit National Park
  • Eine Übernachtung in der Berghütte Zavižan
  • Küstenwege auf den Inseln Rab & Krk
  • Ausgezeichnete lokale Küche

Fotogallerie

Route

TAG 01

ČAVLE-FUŽINE: AUF ZUM HOCHLAND

DistanceLänge: 50,4 km
DistanceElevation: 1620 m

Der erste Tag der Mountainbiketour Transkroatien – Berge zu Inseln beginnt in einem kleinen Dorf Čavle, das sich direkt über der Stadt Rijeka befindet. Eine Mischung aus Asphalt- und Schotterstraßen führt nach Grobniško polje und führt mit einem ziemlich steilen Anstieg zum Skigebiet Platak (1237 m), wo es Zeit für eine Mittagspause in einer Berghütte ist.

Der nächste Punkt auf der Karte ist Gorski Kotar, ein Karstplateau mit einer durchschnittlichen Höhe von 800 m, dessen Name wörtlich „Hochlandbezirk“ bedeutet. Den Rest des Tages verbringen wir mit Mountainbiken durch diese wunderschöne Gegend, deren Oberfläche zu 63% mit Wald bedeckt ist. Kein Wunder, dass das Plateau auch als grüne Lunge Kroatiens bekannt ist. Der folgende acht Kilometer lange Einzelweg fügt eine Kirsche auf die gesamte Etappe.

Der Tag, der am ruhigen Lokve-See vorbeiführt, endet in Fužine, einer wunderschönen kleinen Hochlandstadt inmitten unberührter Natur, die im Tourismus eine lange Tradition hat.


TAG 02

FUŽINE-SENJ: Eroberung der Küstenfestung

DistanceLänge: 64 km
DistanceElevation: 1288 m

Der zweite Tag beginnt mit einer neuen MTB-Rennstrecke, die von Fužine zum Meer führt. Die Route verläuft zunächst entlang des schattigen Bereichs der Berge direkt über der Küste, bevor ein lustiger Abfahrtsweg in die schöne Küstenstadt Novi Vinodolski führt.

Das Mountainbiken geht weiter in Richtung der legendären Stadt Senj, dem Endziel des Tages. Die Stadt ist bekannt für ihren Bora-Wind, der eine Geschwindigkeit von bis zu 220 Stundenkilometern erreichen kann. Starke Windströmungen sind das Ergebnis des Velebit-Gebirges, eines 145 Kilometer langen Massivs direkt am Meer. Die Gebirgskette wirkt als enorme Wetter- und Klimadifferenz zwischen dem scharfen kontinentalen Klima im Landesinneren und dem mediterranen Klima an der Adriaküste.

Das Symbol von Senj ist die Nehaj-Festung aus dem Jahr 1558. Eine Zeit lang war es der Sitz von Uskoks, christlichen Flüchtlingen aus dem osmanischen Bosnien, die sich in der Gegend niederließen, um die Grenzgebiete des Habsburgerreichs zu schützen.


TAG 03

SENJ ZAVIŽAN: Ein himmlischer Aufstieg

DistanceLänge: 38 km
DistanceElevation: 1838 m

Der dritte Tag der Mountainbiketour Transkroatien – Berge zu Inseln ist einem der herausforderndsten Teile gewidmet. Radfahren auf den mächtigen Berg. Velebit wird mit den schönsten Ausblicken über die nördliche Adriaküste und ihre Inseln belohnt. Die fast 1600 Meter tiefe Landschaft bietet ein unbezahlbares Erlebnis. An einem klaren Tag kann man bis zum italienischen Apennin sehen und mit etwas Glück sogar die berühmten Dolomitengipfel in Norditalien sehen.

Dieser Aufstieg beginnt am Meeresspiegel und führt direkt in Richtung Velebit. Am Oltari-Gebirgspass mündet der Weg in die Straße, die zum Eingang des Northern Velebit National Park führt. Von hier aus geht es auf Schotter weiter zur Berghütte Zavižan, der höchstgelegenen Wetterstation Kroatiens und Ausgangspunkt für die Nacht.


TAG 04

ZAVIŽAN - LOPAR: ZUM STRAND

DistanceLänge: 46,5 km
DistanceElevation: 570 m

Der Trail entlang des Hauptkamms des Velebit-Gebirges ist definitiv einer der Höhepunkte der gesamten Tour. Üppige Wälder, grüne Wiesen und die erstaunlichen, von der Natur geschaffenen Formen des Karstreliefs in den Dinarischen Alpen sorgen für einen aufregenden Tag. Nach Erreichen des Alan-Passes geht es weiter bergab in Richtung des Dorfes Jablanac an der Adriaküste. Die Route kombiniert Asphalt, Schotter und einzelne Wege und führt schließlich zum Fährhafen von Stinica.

Bei der Ankunft auf der Insel Rab wird ein Shuttle in die Stadt Lopar organisiert, die als Basis für die nächsten zwei Tage dient. Die eifrigsten Biker können zusätzlich die abenteuerliche MTB-Runde um die Strände von Lopar nehmen und eine sehr faszinierende Fahrt mit einigen schwierigen Abschnitten anbieten.


TAG 05

DAS INSELPARADIES

DistanceLänge: 48 km
DistanceElevation: 977 m

Die Insel Rab ist 22 Kilometer lang und 11 Kilometer breit. Der höchste Gipfel des Kamenjak erhebt sich auf 408 Meter über dem Meeresspiegel. Von hier aus kann man den Blick über Rab und seinen Archipel, die Inseln Cres, Lošinj, Silba, Olib, Krk und Pag sowie die Velebit-Berge genießen.

Der Name der Insel leitet sich vom lateinischen Wort „Arba“ ab, was „schwarze Insel“ bedeutet. Dies liegt an den reichen Kiefernwäldern. Die Insel ist bis heute dicht bewaldet und bietet Bikern viel Spaß. Tag 5 der Mountainbiketour Trans Kroatien – Berge zu Inseln bietet wieder eine Mischung aus Schotter, Asphalt und Singletrails. Zu den Höhepunkten des Tages zählen ein Besuch der Stadt Rab, der Premužić-Waldweg und der malerische Küstenweg.

Auch an diesem Tag besteht die Möglichkeit, die herausfordernde Lopar Beach Loop auszuprobieren.


TAG 06

LOPAR – BAŠKA: VON INSEL ZU INSEL

DistanceLänge: 53 km
DistanceElevation: 1288 m

Am nächsten Morgen ist es Zeit für Inselhüpfen. Auf der Suche nach epischeren MTB-Strecken nehmen die Tourteilnehmer eine Fähre zur Insel Krk, die aufgrund ihres milden Klimas und einer Vielzahl wunderschöner Naturgebiete auch als „goldene Insel“ bekannt ist. Die beeindruckende Krk-Ringtour verläuft hauptsächlich entlang der 190 Kilometer langen Küste der Insel und bietet viele erstklassige Wanderwege und faszinierendere Ausblicke auf die Adria, die nahe gelegenen Inseln und die Velebit-Berge.

Das Mountainbiken beginnt in der Nähe des winzigen Flughafens der Insel und endet an einem der beliebtesten Ziele Kroatiens auf der anderen Seite der Insel, der Stadt Baška. Ein Besuch der Steinwüste des Mondplateaus oberhalb von Baška und eine aufregende Abfahrt vom Plateau zurück zur Küste am Ende des Tages sind sicherlich eines der unvergesslichsten Erlebnisse der Tour.


TAG 07

DIE LETZTE ETAPE

DistanceLänge: 82 km
DistanceElevation: 1615 m

Einer der Hauptgründe für einen Besuch in Baška ist der einzigartige, 1800 Meter lange Kieselstrand. Mit einer großartigen Infrastruktur für Biker und andere Besucher ist die Stadt auch ein perfektes Endziel für die Mountainbiketour Trans Kroatien – Berge zu Inseln.

Die letzte MTB-Etappe zwischen Baška und dem Ort verliert am Flughafen, wo am Vortag mit dem Radfahren begonnen wurde. Der Tag beginnt mit einem kurzen, aber steilen Aufstieg, der Biker mit schöneren Ausblicken belohnt. Ab diesem Punkt führt ein großer Einzelweg fast direkt in die Stadt Punat. Die Route führt weiter in Richtung der Hauptsiedlung auf der Insel, der Stadt Krk, und später weiter in das Dorf Porat. Das Radfahren durch Weinberge und Olivenhaine ist eine angenehme Art, eine Woche voller fantastischer Mountainbiketouren zu beenden.


Daten

  • May 1 – 8, 2022 GUIDED
  • October 2 – 9, 2022 GUIDED
  • March - June *TAILOR MADE, SELF-GUIDED
  • October - November *TAILOR MADE, SELF-GUIDED

*In season, tour can be organised on any date. Please contact us for individual offer.

Price for guided TRANS CROATIA tour includes:

  • 7 nights accommodations in 3-4 star hotels/guesthouses (mountain hut in Zavizan)
  • 7 breakfasts and 7 dinners; Meals include typical local food
  • Fully qualified and experienced mountain bike guide for the duration of your trip
  • Baggage transfer between stages
  • Navigation pack: GPS track, maps, tour booklet
  • Accompanied local driver following the group from Senj to Čavle
  • Transfer from route ending point to route starting point
  • Ferry ride fees
  • 24/7 hotline number (support)

Rates are valid per person, based on double occupancy.

Optional:

Price excludes:

  • Travel and activity insurance
  • Personal safety and cycling equipment
  • Lunches
  • Any beverages consumed with meals that are included in the package
  • Any other items not mentioned as included.

We recommend self-guided cycling tours to everybody who knows how to navigate a map or a GPS device and has previous experience in self-guided cycling. If you think you don’t fit this description, maybe a guided cycling tour would be a more enjoyable option for you.

The price of a self-guided tour depends on the number of people in the group. Please contact us for the offer.

Price for self-guided TRANS CROATIA tour includes:

  • 7 nights accommodations in 3-4 star hotels/guesthouses (mountain hut in Zavizan)
  • 7 breakfasts and 7 dinners; Meals include typical local food
  • Baggage transfer between stages
  • Navigation pack: GPS track, maps, tour booklet, Skype call
  • Transfer from route ending point to route starting point
  • 24/7 hotline number (support)

Optional:

Price excludes:

  • Travel and activity insurance
  • Personal safety and cycling equipment
  • Lunches
  • Any beverages consumed with meals that are included in the package
  • Any other items not mentioned as included.

Would you like to customize this tour?

Are you worried you are not prepared enough physically? Would you like to select a different starting or ending point, or perhaps have a day off before, after or during the tour?

Send us an e-mail: info@visit-goodplace.com

Logistik

The adventure starts and ends in a small village of Čavle, near Rijeka (Croatia).

GETTING THERE

Three international airports are located within a 1-2-hour drive from Čavle, those of Zagreb (Croatia), Trieste (Italy) and Ljubljana (Slovenia). We are happy to arrange airport shuttles from any of these airports upon request.

If you are traveling by car, parking is possible at the tour starting point. If you are crossing the Slovenian-Austrian border at the Karavanke tunnel, take the highway towards south – the direction of Ljubljana, and then the one towards Koper. Exit the highway at Postojna and drive towards Ilirska Bistrica and Rijeka. From the Croatian border at Jelšane/Rupa, take a 15-minute drive to Rijeka and follow the signs for Čavle.

ACCOMMODATION

Our tours are mostly operated through small towns and villages. We always make efforts to select the most authentic and visitor-friendly accommodation and dining arrangements available. That way the tour groups can enjoy local hospitality and great food on the entire route.

Important: The tour includes accommodation in a mountain hut in Zavižan. Please note this is a basic accommodation with no showering facilities, where sleeping arrangements are provided in shared rooms and dinner is prepared by one of the tour staff members. Albeit simple, the arrangement offers a unique experience.

ADDITIONAL INFORMATION

  • One guided group can include a maximum of 8 people.
  • On guided tours a briefing session is organized every evening. During briefing, the guide(s) reveal details about the next day’s cycling stage, including the altitude, length, difficulty etc.
  • On most cycling stages alternative trail variations can be chosen according to the specific requirements of the group.
  • The meeting instructions and final trip arrangements are sent to participants two weeks before the tour start date.

FAQ

You can find answers to frequently asked questions here: FAQ.

Customize tour
BOOK NOW!